Mann hält sich am Oberkörper die Hände auf der Speiseröhren
Mann hält sich am Oberkörper die Hände auf der Speiseröhren
Magazin

Magnesium gegen Sodbrennen: Das sollten Sie beachten

Jessica Kilonzo, Fachärztin
Zuletzt aktualisiert am: 07.07.2020
Dieser Text wurde nach wissenschaftlichen Standards verfasst und von Medizinern auf Richtigkeit überprüft.

Beschwerden in der Magen-Darm-Region sind weit verbreitet und das Sodbrennen ist eines der häufigsten Symptome. Sodbrennen ist meist unangenehm, teilweise schmerzhaft und selten sogar gefährlich. Tritt das Symptom nur gelegentlich nach einem fetten Essen oder in der Schwangerschaft auf, können Sie sich unkompliziert mit Hausmitteln oder Medikamenten, die zum Beispiel Magnesiumsalze enthalten, behelfen. Liegt dem Sodbrennen eine sogenannte Refluxerkrankung zugrunde, hilft Ihnen der Gastroenterologe mit Diagnostik und verschiedenen Therapieoptionen weiter. Lesen Sie in diesem Ratgeber, wie Magnesium gegen Sodbrennen helfen kann. Denn der natürliche Mineralstoff kann einen lindernden Einfluss auf die aggressive Magensäure haben.

Anzeige

Was pasisert im Körper bei Sodbrennen 

Steigt Magensaft aus dem Magen in die Speiseröhre auf, kann es zu einem unangenehm brennenden Gefühl hinter dem Brustbein kommen: dem Sodbrennen. Die Magensäure kann zusammen mit saurem Aufstoßen bis in den Rachenraum aufsteigen. Außerhalb des Magens wirkt die verdauungsfördernde Säure aggressiv und greift die empfindlichen Schleimhäute an. Im Rahmen eines ständigen chronischen Rückflusses der Magensäure kann es im schlimmsten Fall sogar zu Speiseröhrenkrebs kommen. In der Regel schließt ein Muskel zwischen Magen und Speiseröhre den Mageninhalt fest ein. Aus verschiedenen Gründen kann dieser Mechanismus aber undicht werden. Gelegentlich entsteht diese Situation bei:

  • zu üppigem, fettigem Essen
  • zu enger Kleidung am Bauch
  • Rauchen
  • Stress
  • Übergewicht
  • fortgeschrittener Schwangerschaft

In diesen Fällen hilft es, sein Verhalten zu ändern und Hausmittel oder magnesiumhaltige Säureblocker einzunehmen. Das Sodbrennen legt sich dann in der Regel rasch wieder und chronische Folgen sind nicht zu befürchten. Haben Sie regelmäßig mit Sodbrennen zu kämpfen, fragen Sie bitte Ihren Hausarzt oder Gastroenterologen um Rat. Nach den entsprechenden Untersuchungen kann er Ihre individuelle Situation optimal einschätzen.

Die Wirkung von Magnesium bei Sodbrennen

Was hat nun Magnesium mit Sodbrennen zu tun? Magnesium ist ein Mineralstoff, ein natürliches Metall, das im menschlichen Körper für viele verschiedene Vorgänge notwendig ist.

Es unterstützt die Funktion von Muskeln und Nerven. Ist Ihr Körper nicht ausreichend mit Magnesium versorgt, kann das unter Umständen dazu führen, dass Ihr Magenschließmuskel nicht mehr richtig funktioniert und Sodbrennen entsteht. Nehmen Sie nun Magnesium zusätzlich ein, kann das die Beschwerden lindern.

Zusätzlich hat Magnesium die Eigenschaft, Säure zu binden. Leiden Sie an einem Überschuss an Magensäure, kann die Einnahme des Mineralstoffs auch im Magen als Säurebindemittel fungieren und die Symptome entschärfen.

Magnesiumhaltige Antazida bei Sodbrennen

Leiden Sie gelegentlich an Sodbrennen, empfiehlt Ihnen der Arzt zunächst auf Ihre Ernährung und Ihren Lebensstil zu achten:

  • meiden Sie fettreiches, scharfes Essen
  • verzichten Sie auf Nikotin und Alkohol
  • entspannen Sie sich regelmäßig
  • tragen Sie locker sitzende Kleidung
  • essen Sie nicht direkt vor dem Schlafengehen

Bleibt der Erfolg nach diesen Maßnahmen aus, kann Ihnen Ihr Arzt zu einem Antazidum raten, einem Medikament, das überschüssige Magensäure bindet. Antazida sind freiverkäufliche säurebindende Mittel, die die aufsteigende Magensäure neutralisieren und auf diese Weise akutes Sodbrennen lindern können.

Sie bestehen meist aus einer Verbindung basischer Salze von Magnesium, Aluminium und Kalzium. Hinter der Wirksamkeit dieser Mittel steckt ein einfaches chemisches Prinzip: Basen neutralisieren Säuren und machen sie unschädlich. Bereits wenige Minuten nach der Einnahme bessern sich die akuten Beschwerden in der Regel. Meist ist Magnesiumhydroxid in den Präparaten enthalten. Der Wirkstoff sorgt für eine langanhaltende Neutralisation der Magensäure und wird vom Körper einfach wieder ausgeschieden.

Antazida auf der Basis von Magnesium nehmen Sie eine Stunde nach dem Essen ein, da der Körper mit der einsetzenden Verdauung vermehrt Magensäure produziert. Tritt das Sodbrennen etwa infolge von Stress unabhängig von den Mahlzeiten auf, sollten Sie das Antazidum bei den ersten Anzeichen einnehmen. Die Wirkung der Medikamente hält etwa drei Stunden an. Wichtig zu wissen: Antazida lindern lediglich die Symptome, bekämpfen aber nicht die Ursachen des Sodbrennens. Dauern die Beschwerden bis zu vier Wochen an, suchen Sie bitte Ihren Hausarzt oder Gastroenterologen auf.

Anzeige

Risiken einer Behandlung mit Magnesium

Magnesium ist ein natürlicher Mineralstoff, der über eine wichtige Bedeutung im menschlichen Stoffwechsel verfügt. Hat Ihr Arzt Ihnen ein magnesiumhaltiges Präparat gegen Sodbrennen verschrieben, nehmen Sie es bitte genau nach seinen Anweisungen oder den Angaben im Beipackzettel ein. Eine Überdosierung ist bei gesunden Menschen im Fall von Magnesium unwahrscheinlich, da das Mineral über die Nieren und den Darm wieder ausgeschieden wird. Bei hohen Dosen an Magnesium kann es aber zu weichem Stuhlgang bis hin zu Durchfall kommen.

Nehmen Sie zu niedrige Dosen des Antazidums ein, bleibt Ihr quälendes Sodbrennen weiter bestehen. Hinterfragen Sie in diesem Fall aber auch immer Ihr Essverhalten und allgemein Ihren Lebensstil. Sollten sich trotz der Einnahme von Magnesium keine Verbesserungen einstellen, sprechen Sie bitte mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt. Eine umfassende Untersuchung kann klären, ob bei Ihnen eine Grunderkrankung vorliegt, die die Ursache für das Sodbrennen ist.

Weiterlesen

Quellen:

Service

Die Magnesium-Checkliste für den Kühlschrank.
Jetzt downloaden
Bestimmen Sie hier Ihren persönlichen Tagesbedarf an Magnesium.
Mehr erfahren
Müsli, das den Tagesbedarf an Magnesium deckt
Wie macht sich ein Defizit im Körper bemerkbar?
Mehr erfahren
Symbolbild: Frau leidet an Magnesiummangel

Individuelle Magnesiumversorgung aus der Apotheke.

Mehr erfahren
Joggerin läuft in den Sonnenuntergang
Anzeige
Anzeige
Apotheke
finden
oder
Kaufen Sie Biolectra® Magnesium in einer Apotheke in Ihrer Nähe
Liebe Leser,
die Inhalte unseres Magnesium-Ratgebers dienen ausschließlich Ihrer Erstinformation und sollten keinesfalls die Diagnose und Therapie Ihres Haus- oder Facharztes ersetzen. Bitte besprechen Sie jegliche (Selbst-)Medikation mit einem Arzt oder Apotheker.