Magnesium-Tipps

Magnesium zum Abnehmen | Das sollten Sie beachten

Zuletzt aktualisiert am: 22.06.2016 16:18:50
Magnesium zum Abnehmen | Das sollten Sie beachten

Wer abnehmen und das Idealgewicht halten will, sollte von Anfang an auf seine Ernährung achten. Oft sind es Kleinigkeiten, welche die Fettverbrennung stören, aber leicht zu beseitigen sind. Ein Beispiel dafür ist Magnesium.

Natürliches Vorkommen von Magnesium

Magnesium ist ein Mineralstoff, der lebensnotwendig ist. Er kann nicht selbst gebildet werden, sondern wird durch die Nahrung aufgenommen. Gesunde Lieferanten sind z.B. Bananen, Orangen, aber auch dunkle Schokolade und ungeschälter Reis. Tatsächlich kann ein Mangel an Magnesium im menschlichen Organismus das Abnehmen verlangsamen. Es ist daher empfehlenswert, das Essverhalten auf Lebensmittel mit einem hohen Anteil an Magnesium zu überprüfen und ggf. Magnesium beim Abnehmen zusätzlich zuzuführen. Der Bedarf liegt bei mindestens 300 mg täglich. Sportler haben einen deutlich höheren Verbrauch, auch für die vorhandene Muskelmasse.

Anzeige

Mit Magnesium abnehmen sinnvoll?

Magnesiumreiche Nahrung hilft beim Abnehmen, denn viele Enzyme, die für die Verdauung wichtig sind, sind auch in Magnesium enthalten. Mit Magnesium abzunehmen ist also sinnvoll. Gleichzeitig kann ein Mangel an Magnesium den Gewichtsverlust deutlich erschweren.

Wer beim Abnehmen auf eine hohe Zufuhr von Magnesium einsetzt und zugleich die sportliche Aktivität erhöht, kann sich allerdings über bessere Erfolge freuen. Grund ist, dass Magnesium für den Muskelaufbau unverzichtbar ist. Für den Muskelaufbau ist Energie nötig. Diese Energie gewinnt der Organismus nicht nur aus der Nahrung, sondern auch aus Fettreserven. Die Kombination von bewusster Ernährung und Sport ist daher besonders sinnvoll.

Magnesium zum Abnehmen kann auch durch Magnesiumpräparate zugeführt werden. Eine Überdosierung ist bei Befolgung der Beipackzettel nicht möglich, ebenso wenig wie eine Überversorgung über die Nahrung bei normalem Essverhalten ausgeschlossen werden kann. Eine Diät und eine Erhöhung der Zufuhr von Magnesium zu verbinden, führt aber noch zu weiteren Vorteilen. Das Mineral stärkt die Nerven und stabilisiert den Energiestoffwechsel.

Anzeige

Ausgewogene Ernährung dauerhaft beibehalten

Abnehmen mit Magnesium ist eine gesunde Entscheidung für einen ausgewogenen Mineralhaushalt. Das bedeutet, dass eine magnesiumreiche Nahrung nicht nur helfen kann, das Abnehmen möglich zu machen, sondern auch, dass das Halten des Gewichts erleichtert wird. Die Magnesium Wirkung beim Abnehmen setzt recht schnell ein. Die Voraussetzung ist aber, dass die Verdauung grundsätzlich in Ordnung ist, damit das Magnesium nicht gleich wieder über den Darm ausgeschieden wird.

Risiken beim Abnehmen

Die Magnesium Wirkung beim Abnehmen setzt schnell ein, wenn das Magnesium hoch genug dosiert wird. Ein gesunder Organismus scheidet ein Übermaß an Magnesium aus. Wer sich an die Anweisungen in der Gebrauchsinformation hält, ist nicht gefährdet. Ansonsten drohen Durchfälle, nervöse Übererregbarkeit und ein Abfall des Blutdrucks durch eine Überdosierung. In diesem Fall muss die Dosis sofort reduziert und den Empfehlungen angeglichen werden.

Service

Apotheke
finden
oder
Kaufen Sie Biolectra® Magnesium in einer Apotheke in Ihrer Nähe
Liebe Leser,
die Inhalte unseres Magnesium-Ratgebers dienen ausschließlich Ihrer Erstinformation und sollten keinesfalls die Diagnose und Therapie Ihres Haus- oder Facharztes ersetzen. Bitte besprechen Sie jegliche (Selbst-)Medikation mit einem Arzt oder Apotheker.